Untermenü

Inhalt

BS Linz 10 beim (1/4) Marathon 2016 in Linz

Auch dieses Jahr starteten 5 Schüler und ich beim Linzer Viertelmarathon. Bei der Fahrt vom Bahnhof zum Start mussten wir einen riesen Umweg erdulden, da der Busfahrer uns anscheinend noch ganz  Linz zeigen wollte. Deshalb kamen wir erst sehr spät zur Gepäcksabgabe. So knapp, dass wir meine Tochter, welche uns als Betreuerin begleitete, mit einem Berg Startersackerl, Rucksäcke und Koffer alleine stehen ließen. Trotz überforderter Damen  bei der Gepäcksabgabe, schaffte sie es unsere Sachen zu verstauen. Vielen Dank!

Kurzes Aufwärmen und dann rein ins Startgetümmel von gut 10.000 Startern. Natürlich hatten sich wieder zahlreiche Läufer überschätzt oder können die Hinweisschilder zum richtigen Aufstellen in die jeweiligen Sektoren nicht lesen. Jedenfalls mussten wir uns den ersten Kilometer in Schlangenlinien durch die Menge kämpfen, was natürlich einiges an Dynamik und Schnelligkeit kostete.

Mit unseren Leistungen können wir trotzdem sehr zufrieden sein. Alle unter einer Stunde! Nur Manuel erwies sich als Gentlemen und begleitete seine Schwester. Da Maxfun als Zeitnehmung zwar billig, aber leider nicht sehr zu verlässlich ist, scheint Jonathan nicht in der Ergebnisliste auf. Manch andere Läufer dafür doppelt bis dreifach. Marcel hatte sich leider verschlafen und schaffte es nur die Ziellabe zu besuchen.

Ich denke, wir können alle stolz sein, dass wir die 10,5 Kilometer so erfolgreich gelaufen sind!

 

 

 

Gesamt Platzierung

 

 

 

Platzierung in der Altersklasse

Benötigte Zeit

534.

Anita

Weissinger-Lusenberger

W-45

3

00:50:26

604.

Tobias

Dobetsberger

M-AK

284

00:51:06

1680.

Christian

Derflinger

M-AK

738

00:57:01

2029.

Roman

Gusenbauer

M-AK

840

00:58:33

4534.

Manuel

Kiesenhofer

M-AK

1372

01:10:43

 

Jonathan

Riener

M-AK

 

 

 

 

Landeslehrlingswettbewerb der Floristen