Ein Ausflug der Konditor*innen in die Fleischerei

Normalerweise gibt es kaum Berührungspunkte zwischen Fleischern und Konditorinnen. Der Umstand, dass wir den Beruf des Konditors im selben Gebäude erlernen wie Fleischer, war für manche von uns sogar durchaus irritierend.

 

Durch das Engagement unseres PB-Lehrers (Herrn Moser, welcher auch für den Praxisunterricht der Fleischer zuständig ist) kam es am 1.Juli jedoch zu einer unerwarteten Exkursion. Herr Moser und ein Teil seiner Schüler, welche zurzeit eine Lehre zum Fleischer machen, führten uns in die Produktion des Leberkäses ein. Es wurde uns auch vor Augen geführt, wieviel Wert in unserer Schule auf Herkunft und Regionalität gelegt wird. 

Wir müssen ehrlich sein: Viele von uns hatten echt Horrorvorstellung von dem, was uns erwarten sollte. Es kam jedoch ganz anders: es war weder ekelhaft noch brutal. Für viele von uns hatte das Leberkäseproduzieren sogar Parallelen zu unserem Alltag als Konditorinnen. Wir bedanken uns bei Herrn Moser, der uns diesen interessanten und lehrreichen Einblick in die Fleischerwelt ermöglichte.

Und wer weiß: vielleicht dürfen wir auch bald die Fleischer in unserer Backstube begrüßen und ihnen dann unsere Arbeitswelt näherbringen. 

(Text und Bilder: Schüler*innen 1b KON)